Herren 1: Deutlicher Heimsieg gegen die TS Durlach II

Am Wochenende war mit der TS Durlach II ein Team aus dem Tabellenmittelfeld zu Gast.

Neben Dominik Beyer (urlaubsbedingter Abwesenheit) konnte Coach Salowsky an diesem Spieltag auch erstmals auf unseren spanischen Neuzugang Germán Miranda einsetzen. Das Team startete gut eingestellt und hellwach in die Partie und man konnte binnen 2 Minuten auf ein 3:0 davon ziehen.  Danach sind auch die Gäste aus Durlach aufgewacht und es entwickelte sich bis zu 15 min. (8:7) ein ausgeglichenes Spiel.  Durch Tore von Andreas Röder und Christian Lorenz konnte die Heimmannschaft den Vorsprung erneut auf 3 Tore (10:7) ausbauen.

Ab der 20 Mniute konnte der Vorsprung binnen 6 Minuten auf 16:8 ausgebaut werden. In dieser Phase konnte selbst eine Auszeit der Gäste unser Team nicht bremsen. Der Angriff gab ordentlich Gas und der glänzend aufgelegte Fabian Wallrich im Tor brachte die Durlacher Angreifer zur Verzweiflung. So konnte unser Team mit einem beruhigendem 19:11 Vorsprung in die Pause gehen.

Auch in Halbzeit rollte unser Angriffsexpress weiter. Über ein 23:13 (35.min) und ein 26:16 (39.) konnte man bereits in der 42. Minute der 30. Tor durch Jonas Zinkand bejubeln. Während in der Vergangheit bei einem solchen Spielstand (30:17) unser Team oftmals die Handbremse angezogen hatte, ging unser Team angeführt vom elffachen Torschützen Alexander Frings dieses mal weiter auf Torejagd. So zeigte die Hallenuhr nach 60. gespielten Minuten dieses deutliche und überzeugende Endergebnis an:

Das nächste Spiel findet am Sonntag 19.11.17 um 16 Uhr gegen den unangenehmen und schwerausrechenbaren Angreifer aus Ettlingen/Bruchhausen statt. Dieses Team steht zwar mit 4:10 Punkten „nur“ auf dem 1o. Platz der Bezirksliga, kann aber in der richtigen Besetzung jedes Team der Liga schlagen.

Es spielten:

M. Sabljak, F. Wallrich, J. Zinkand (3), A. Frings (11), F. Pistorius (4), A. Röder (8), L. Kunert (7/4), D. Beyer, V. Ott (4/1), C. Lorenz (5), G. Miranda (1), S. Hock