Herren 1: Verdiente Niederlage in Mühlburg

Desolate Abwehrleistung besiegelt die Niederlage beim Tabellenachbarn TS Mühlburg.Die Anfangsphase der Partie wurde gleich komplett verschlafen und knapp 6 Minuten auf der Uhr lag man bereits mit 6:2 zurück und hatte auch noch einen 7-Meter liegen gelassen. Danach unterlief auch den Mühlburger einige Fehler und so konnte bis zur 15. Minute der 9:9 Ausgleich erzielt werden. Die nächsten 10 min. blieb unser Team dann jedoch ohne eigenen Treffer und die Heimmanschaft zog auf 15:9 davon.  Bis zur Halbzeit konnte der Rückstand ein wenig verringert werden (17:13).

In der Kabine wurden die Fehler angesprochen und das Team wollte in der zweiten Hälfte alles besser machen. Durch ein schnelles Tor durch Andres Röder zum 17:14 keimte kurz Hoffnung auf, aber an diesem Tag stand sich die Mannschaft einfach selbst im Weg. Der Gegner zog das Tempo an und baute den Vorsprung über 21:14, 25:16 auf ein 26:17 in der 42. Minute aus. Selbst die Umstellung auf eine offensive Abwehr funktionierte in dieser Phase überhaupt nicht. Letztendlich verwalteten die Mühlburger den Vorsprung und gewannen am Ende verdient mit 30:25.

Es spielten:

F. Wallrich; F.Dettling; J. Zinkand; A. Frings (10/4); F. Pistorius; L. Kunert (3); D. Beyer; T. Pütz (4); V. Ott (4); A.Röder (1); D.Dreixler (3); S.Hock; C. Lorenz