Rückblick zur vergangenen Saison

Liebe SSC’ler und Handball-Fans,

3 Monate sind seit dem Ende der Spieltzeit 17/18 vergangen und während unsere Mannschaften fleißig in der Vorbereitung schwitzen gibt es hier einen kurzen Rückblick zur vorherigen Saison.

Für unsere Damen war die Saison 17/18 ein kompletter Neuanfang. Nachdem der bisherige Trainer in die höherklassige Pfalzliga wechselte und auch noch einige Spielerinnen aufgehört hatten, standen der neuen Trainerin Moni zu Beginn der Vorbereitung ein Kader von knapp 10 Spielerinnen ohne Torwart zu Verfügung.  Auch wenn es menschlich super harmonierte war der Saisonbeginn alles andere als gelungen. Als mit der Zeit sich einige neue Spielerinnen einfanden und konnte man nach vielen Trainingseinheiten auch die neue Handschrift der Trainerin erkennen. Die neue „Torhüterin“ (eigentlich gelernte Feldspielerin) Jana Zinkand und speziell die Abwehr waren in der Rückrunde die Stärken der Mannschaft. Die Highlights der Saison waren Sicherlich das knappe Rückrundenspiel gegen den designierten Meister aus Rintheim und der hartumkäpfte Sieg gegen die Mannschaft aus Leopoldshafen. Die finale Bilanz ist kurz zusammen gefasst, 3 Siege, 3 Unentschieden brachten am Ende den 11 Tabellenplatz.  Der Spaß am Handball ist jedoch geblieben und die Mannschaft ging als Team durch dick und dünn – neue Saison, neuer Angriff!

Obwohl unsere erste Herrenmannschaft einen großen Umbruch zu bewältigen hatte, war die Vorbereitung auf die Runde 17/18 unter der Regie des Trainers Rüdiger Salowsky sehr viel versprechend. Unser Team erspielte sich, zum Erstaunen vieler, nach einer starken Hinrunde den ersten Tabellenplatz und stand mit 18-4 Punkten vor dem großen Favoriten aus Neureut auf dem ersten Tabellenplatz. Leider verabschiedete sich die Mannschaft dann in einen verlängerten Winterschlaf – im Zeitraum Januar bis Februar hatte die Mannschaft eine Bilanz von 5-11 Punkten aufzuweisen und verabschiedete sich so frühzeitig aus dem Rennen um die Meisterschaft. Erst im April konnte mit 3 Siegen in Folge der 3te Tabellenplatz gesichert werden. Nach der überragenden Hinrunde hätte mehr drin sein können, aber mit Platz 3 wurde das Saisonziel (ein Platz unter den Top 5) erreicht. Bereits seit Juni hat unsere „Erste“ mit der Saisonvorbereitung begonnen und versucht mit Kraft- und Ausdauertrainingseinheiten an den Grundlagen für die kommende Runde zu arbeiten.

Wie immer hatte unsere zweite Herrenmannschaft bei jedem Saisonspiel einen anderen Kader – durch verschiedenste Ausfallgründe mussten zum Teil Handball-Ruheständler reaktiviert werden um überhaupt eine Spielfähige Mannschaft zu stellen. Genauso abwechslungsreich wie der Spielerkader waren auch die Ergebnisse der Mannschaft. Am Ende erreichte das Team um die Trainer Dirk und Till einen sehr guten 4ten Tabellenplatz.

Zum gemeinsamen Saisonabschluss folgte am 01. Mai, also zwei Tage nach dem letzten Saisonspiel, eine Team-Building-Aktivität der gesamten Handballabteilung. In einem Tross von ca. 35 Personen wurde mit zwei Bollerwägen durch den Karlsruher Oberwald gewandert.