Herren 1: Fantastische Angriffsleistung im Topspiel

(UWE) „2 x 3 macht 4, Widdewiddewitt, und Drei macht Neune!“, aber auch zweimal 19:12 macht 38:24, was das Endergebnis am Sonntag, 22.1.23, in einem hitzig aufgeladenen Spitzenspiel in der ersten Bezirksliga zwischen den SSC-Handballern und dem Landesligaabsteiger der TG Neureut war. Die „Dirkstreetboys“ bleiben damit in der Top3 und Neureut bleibt erstmal nur der sehnliche Blick auf diese!

Weiterlesen

Herren 1: Gelungener Auswärts-Jahresauftakt!

(ViO/UWE) Das erste Spiel im neuen Jahr 2023 führte die erste Herrenmannschaft der SSC-Handballer am Samstag, 14.1.23, zum Nachbarschaftsduell bei der zweiten Mannschaft der Turnerschaft Durlach. Nach dem erfolgreichen Jahresausklang gelang auch der Start ins neue Jahr und die SSC-Handballer konnten mit 26:34 (16:16) gewinnen. Durch die Niederlage des TV Gondelsheim in Neureut hat sich nun nach elf Spielen ein Spitzentrio gebildet, das nur ein Plus- bzw. Minuspunkt trennt.

Weiterlesen

Herren 1: Inoffizieller, stadtinterner Herbstmeister!

(UWE) Am Samstag, 10.12.22, krönte sich die erste Herrenmannschaft der SSC-Handballer durch einen 37:33 (19:17)-Erfolg gegen den TSV Rintheim 2 zum „inoffiziellen, Karlsruhe-Stadt-internen Herbstmeister“ der ersten Bezirksliga. Mit einer Bilanz von 9:1-Punkten aus den fünf Vergleichen mit den Turnerschaften Mühlburg & Durlach, dem TSV Rintheim, dem TV Knielingen und der TG Neureut geht diese goldene Ananas klar an den Sport- und Schwimmclub und wird präsentiert von wischer*in24.de, ihrem Partner für Sauberkeit am Arbeitsplatz. Die SSC-Herren und ihre lautstarken Fans sind damit bereit für das Topspiel am 18.12.22 gegen die SG Heidelsheim-Helmsheim 2 im 14 Uhr in der OHG-Sporthalle!

Weiterlesen

Herren 1: Castellum Wildpark iacta est!

(UWE) „Die Festung Wildpark ist gefallen!“ – nachdem in der „Wildparkhölle Jane Sandanski“ noch nie Punkte in Form einer Niederlage abgegeben wurden, ist dies nun seit dem 26.11.22 beschlossene Sache! Die „G-Town Tigers“ des TV Gondelsheim zeigten, dass sie der aktuelle Spitzenreiter der ersten Bezirksliga des Alb-Enz-Saal Kreises sind und die erste Mannschaft der SSC-Handballer hatte mit einer 19:25 (8:15)-Niederlage aufgrund einer miserablen Chancenverwertung klar das Nachsehen. Quod erat demonstrandum!

Weiterlesen

Herren 1: Déjà-vu in Graben-Neudorf

(UWE) Wie schon 48 Stunden zuvor die SSC-1b gastierte am Sonntag, 20.11.22, die erste Herrenmannschaft der SSC-Handballer bei der ersten Mannschaft des TSV Graben-Neudorf. Im Duell „Kellerkind“ vs. „Mittelfeldteam mit Ambitionen nach oben“ erlebten dabei die Spieler, Vereinsverantwortlichen und die zahlreichen Zuschauer*innen ein Déjà-vu, denn wie schon beim Freitagsabendskracher der zweiten Mannschaften endete das Spiel mit 23:24 (16:10) für den Sport- und Schwimmclub aus der Fächerstadt, die es der zweiten Mannschaft gleichtaten und die bisherige Bilanz ausbessern konnten.

Weiterlesen

Herren 1: Arbeitssieg dank Vince’nd’Weiss-Show!!

(UWE) Am Sonntag, 13.11.22, konnte die erste Herrenmannschaft der SSC-Handballer das Karlsruher Stadtduell gegen den Aufsteiger der Turnerschaft Mühlburg in heimischer OHG-Sporthalle mit 28:27 (14:14) hauchzart-knapp für sich entscheiden. Ausschlaggebend waren neben einer gewaltigen Portion Glück am Ende des Spiels die heutigen Glanzleistungen, die Willenskraft und das Durchsetzungsvermögen der Rückraumspieler Vince und Duncan, die zusammen 17 der 28 Treffer erzielen konnten und so ihre Mannschaft vor einem Untergang retteten. Bockstark.

Weiterlesen

Herren 1: Trainertaktik führt zu Punkt

(UWE) Am Samstag, 5.11.22, gastierte die erste Herrenmannschaft der SSC-Handballer bei der dritten Mannschaft der HSG Walzbachtal in der Sporthalle Wössingen. Die torarme, zum dritten Mal auswärts mit Harzkugel zu bespielende Partie endete 23:23-Unentschieden (14:10), wobei taktische Kniffe des wendlingschen Trainerfuchses am Ende fast für zwei dreckige Zähler gereicht hätten.

Weiterlesen

Herren 1: Autsch-am-Anfang folgt abartige Aufholjagd!

(UWE) Trotz einer sensationell-kämpferischen Aufholjagd und Hexenkesselatmosphäre, die man sonst nur aus dem „Sportski centar Jane Sandanski“ des RK Vardar Skopje in der EHF Championsleague kennt, verlor die erste Herrenmannschaft der SSC-Handballer ihr drittes Saisonspiel völlig unnötig und sicherlich bezüglich Minuspunkten uneingeplant am Ende hauchdünn mit 28:29 (7:16) gegen den TV Malsch.

Weiterlesen